Digital Cowork I 120 h: Neue Wege der Digitalisierung gehen

01. März 2021

Schlagwörter: , , , ,

Die fortschreitende Digitalisierung erfordert heute mehr denn je eine starke Vernetzung verschiedenster Akteure, bei denen es sich längst nicht mehr nur um IT-Unternehmen handelt. Doch wie können unterschiedliche Unternehmen und Institutionen zusammengebracht werden? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Arbeitswelt und welche neuen Geschäftsmodelle hält die Zukunft bereit? Diesen Fragen und mehr widmet sich die Veranstaltung „Digital Cowork I 120 h“ des Digital Campus Zollverein, die vom 8. bis zum 12. März stattfindet. Sie bietet für Unternehmen der Metropole Ruhr eine Plattform für Vernetzung, Kooperation und Organisation. Dutzende Expertinnen und Experten halten Vorträge zu Themen wie der digitalen Transformation und der Zukunft der Arbeit und stellen ihre Projekte vor.

Am 10. März wird ETL WP-Vorstand Christoph Tönsgerlemann zusammen mit Lumir Boureanu, Geschäftsführer der Compacer GmbH, unter dem Titel „Vom Treuhänder zum Data Trustee“ einen Vortrag zum Thema Datenbewirtschaftung halten. Interessierte können den Vortrag sowie viele weitere spannende Präsentationen und Diskussionen per Livestream verfolgen.

Die digitale Veranstaltung des Digital Campus Zollverein versteht sich als Impulsgeber, um die Akteure bei verschiedenen Fragen der Digitalisierung zusammenzubringen. Der Digital Campus Zollverein wurde 2019 mit dem Ziel gegründet, Projekte im Bereich „Industrial B2B“ gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung zu entwickeln und voranzutreiben. Die zahlreichen namhaften Mitglieder, zu denen ETL WP seit der Gründung des Vereins gehört, bringen ihre vielfältigen Kompetenzen in innovativen digitalen Formaten zusammen.

Nehmen Sie per Livestream an der Veranstaltung teil: https://www.digitalcowork.de/